SCC/SCP


Was ist SCC (Sicherheits Certifikat Contraktoren)?


Was ist SCP (Sicherheits Certifikat Personaldienstleister)?


Sind Sie Dienstleister oder Personaldienstleister und setzen ihre Mitarbeiter v.a. in Raffinerien, chemischen Werken, Kraftwerken, Stahlwerken oder bei Großbauprojekten ein?


Dann sind Sie Kontraktor, der auf Grund eines Dienstleistungsvertrages bzw. Werksvertrages für ihre Auftraggeber technische Dienst- oder Werkleistungen erbringt.


Als Personaldienstleister überlassen Sie ihre Mitarbeiter, welche ihre Tätigkeiten gemäß Arbeitnehmerüberlassungsgesetz ausführen.

Das Normative SCC-Regelwerk ist ein anerkanntes zertifizierungsfähiges Regelwerk. Es enthält die SCC-Checkliste (Dokument 003) und SCP-Checkliste (Dokument 023).


Diese Checklisten enthalten die Anforderungen an ein Sicherheits-, Gesundheitsschutz- und Umweltschutz-Managementsystem (SGU-Managementsystem) zur Erlangung einer Zertifizierung nach SCC u. / o. SCP.


Erläuterungen zu speziellen Anforderungen sind in normativen Dokumenten beschrieben. Die Erarbeitung und Pflege des Normativen SCC-Regelwerks obliegt dem DGMK-Arbeitskreis "Normative SCC-Dokumente".


Wie erlange ich ein SCC-Zertifikat?

Bei der Zertifizierung eines SCC-Systems wird nach drei Kategorien unterschieden:

SCC* (eingeschränktes Zertifikat)

SCC* bedeutet ein eingeschränktes Zertifikat und gilt für Unternehmen mit durchschnittlich nicht mehr als 35 Mitarbeitern. Es beurteilt hautsächlich die direkten Arbeitsplätze beim Auftraggeber.

Zur Erlangung des Zertifikates müssen 27 Pflichtfragen gemäß SCC-Checkliste (Dok003) zu 100% erfüllt werden.


SCC** (uneingeschränktes Zertifikat)

SCC** ist ein uneingeschränktes Zertifikat und gilt für Unternehmen mit mehr als 35 Mitarbeitern. Es beurteilt das Managementsystem des Unternehmens und die direkten Arbeitsplätze der Mitarbeiter beim Auftraggeber.

Zur Erlangung des Zertifikates müssen 40 Pflichtfragen gemäß SCC-Checkliste (Dok003) zu 100% erfüllt werden. Zusätzlich sind 5 von 9 Ergänzungsfragen positiv zu beantworten.


SCCP (eingeschränktes Zertifikat für Petro-Chemie)

SCCP ist ein uneingeschränktes Zertifikat und hat die gleichen Beurteilungskriterien wie SCC**.

Zur Erlangung des Zertifikates sind daher 44 Pflichtfragen gemäß SCC-Checkliste (Dok003) zu 100% zu erfüllen. Zusätzlich sind 3 von 5 Ergänzungsfragen positiv zu beantworten.


Wie erlange ich ein SCP-Zertifikat?

SCP (Zertifikat für Personaldienstleister)

Bei SCP gibt es nur eine Zertifizierung. Allerdings können Einschränkungen aufgrund der Ausbildungsnachweise der eingesetzten Mitarbeiter erfolgen.

Zur Erlangung des Zertifikates müssen 29 Pflichtfragen gemäß SCP-Checkliste (Dok023) zu 100% erfüllt werden. Zusätzlich sind 3 von 6 Ergänzungsfragen positiv zu beantworten.


Was können wir für Sie tun?

Die EU-CON BeraterForum GmbH unterstützt Sie bei der Erstellung der oben erwähnten Systeme.

Durch die Schulung der Beschäftigten (operativ tätige Mitarbeiter und Führungskräfte) entsteht eine Sensibilisierung zu den auftretenden Gefährdungen im Unternehmen und beim Auftraggeber.

Operativ tätige Mitarbeiter, sind alle Mitarbeiter, die an der Leistungserbringung direkt beteiligt sind. Diese erhalten dabei eine SGU-Ausbildung einschließlich Prüfung (Dokument 016 oder Dokument 018).

Als Führungskräfte definiert man Mitarbeiter der operativen Ebene, die weisungsbefugt und ebenfalls an der Leistungserbringung beteiligt sind. Diese müssen eine anerkannte SGU-Prüfung (Dokument 017) absolvieren.


Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Verringerung der Arbeitsunfälle
  • Verringerung des Krankenstandes
  • Rechtssicherheit
  • Vorteile bei öffentlichen Ausschreibungen

Zur Vereinfachung übernehmen wir für Sie die Kommunikation mit akkreditierten Gesellschaften und lassen für Sie individuelle Angebote erstellen.


Haben wir ihr Interesse geweckt?

Herr Lassak steht Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung.


Kontaktieren Sie uns

Ihre Anfrage wird unmittelbar an Ihren zuständigen
Ansprechpartner weitergeleitet.

MADE IN HEINSBERG WITH